Der Umzug des Rechenzentrums des Landes Brandenburg kann beginnen

Der IT-Dienstleister des Landes Brandenburg und der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen freuen sich über den gelungenen Vertragsabschluss mit e-shelter

v. l. Detlef Exner, Firma e-shelter; Volker Bargfrede, Kaufmännischer Geschäftsführer BLB; Josef Nußbaum, Erster Geschäftsführer ZIT-BB; Günter Eggers, Firma e-shelter Neues Fenster: Bild - Bild1 - vergrößern v. l. Detlef Exner, Firma e-shelter; Volker Bargfrede, Kaufmännischer Geschäftsführer BLB; Josef Nußbaum, Erster Geschäftsführer ZIT-BB; Günter Eggers, Firma e-shelter © ZIT-BB

Nicht nur ein einzelnes Rack, sondern gleich eine ganze 780 Quadratmeter große Suite vollbepackt mit Racks wird das Rechenzentrum des Brandenburgischen IT-Dienstleisters (ZIT-BB) voraussichtlich ab Frühjahr 2017 sukzessive beziehen. Am Freitag, den 5. August 2016 unterzeichneten der kaufmännische Geschäftsführer des Brandenburgischen Landesbetriebes für Liegenschaften und Bauen (BLB), Volker Bargfrede, und der Erste Geschäftsführer des Brandenburgischen IT-Dienstleisters (ZIT-BB), Josef Nußbaum, den Vertrag zur Anmietung von Rechenzentrumsflächen inklusive der Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur mit der Firma e-shelter, vertreten durch Günter Eggers, Head of Public Sector. Damit wurden für die Verlagerung des Rechenzentrums des Landes Brandenburg von der Dortustraße 46 in Potsdam nach Berlin erfolgreich die Weichen gestellt.

Der BLB hat das Vergabeverfahren durchgeführt und das Projekt von Anfang an in enger Kooperation mit dem ZIT-BB begleitet. Im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung fiel die Entscheidung für die Anmietung von Rechenzentrumsflächen bei einem spezialisierten Dienstleister. Im Oktober 2014 startete dann ein europaweites Ausschreibungsverfahren. „Wir haben mit e-shelter einen kompetenten Entwickler und Betreiber von Rechenzentren gefunden und gehen mit sehr gutem Gewissen diese Partnerschaft ein“, freut sich Volker Bargfrede bei Vertragszeichnung. „Die Vertragsunterzeichnung ist ein wichtiger Meilenstein für die erfolgreiche Umsetzung des Gesamtprojektes Umzug und Etablierung eines modernen und leistungsfähigen Rechenzentrums für den zentralen IT-Dienstleister des Landes Brandenburg, gemeinsam mit der Firma e-shelter als kompetenten Partner“,  erklärt Josef Nußbaum.

Seit dem Jahr 2000 plant, baut, betreibt und sichert e-shelter, einer der führenden Rechenzentrumsanbieter in Europa, hochverfügbare Rechenzentren und bietet den Kunden die Möglichkeit, ihre IT- und Netzwerksysteme in einer optimalen Umgebung sicher und verfügbar zu halten. „Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns darauf, dem Rechenzentrum des Landes Brandenburg eine sichere und hochverfügbare Umgebung bereitstellen zu können“, sagt Günter Eggers.

Das Vertragswerk umfasst auf mehr als 250 Seiten alle Details zum komplexen Thema. Diese reichen u. a. von den vereinbarten bereitgestellten Flächen, der unterbrechungsfreien Strom- und Notstromversorgung, redundanten Kälte- und Klimasystemen, der Gewährleistung besonderer Sicherheitsstandards bis hin zum umfassenden Brandschutz. Die Einhaltung der vereinbarten Leistungen kann der ZIT-BB jederzeit durch die Überwachung einzelner Parameter kontrollieren. So kann zum Beispiel auf die Echtzeitdaten der Temperaturen in der Suite oder auf den aktuellen Stromverbrauch live zugegriffen werden.

Der Umzug kann nun step-by-step erfolgen. Aktuell werden die Flächen für den Bezug des neuen Standortes des Rechenzentrums hergerichtet, damit im nächsten Schritt die Bestückung mit IT-Technik vollzogen werden kann.

 

Über den BLB
Der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) ist der zentrale Partner für die Landesverwaltung Brandenburg bei den Themen Liegenschafts-, Gebäude- und Baumanagement. Als Eigentümer bewirtschaftet er große Teile des Liegenschaftsvermögens des Landes und ist gleichzeitig serviceorientierter Vermieter. Für die Kunden im Land Brandenburg, von der Staatskanzlei über das Justizministerium bis zum Forstamt, für den Bund und bei besonderem Landesinteresse auch für Dritte managt der BLB Bauprojekte. Weiterhin organisiert er den Fuhrpark der allgemeinen Landesverwaltung Brandenburgs. Durch eine optimale Bewirtschaftung und Verwertung aller Liegenschaften sowie durch die effiziente Planung des Fuhrparks leistet der BLB einen aktiven Beitrag zur Entlastung des öffentlichen Haushalts des Landes Brandenburg.
Weitere Informationen unter www.blb.brandenburg.de

Über den ZIT-BB
Der ZIT-BB ist der zentrale IT-Dienstleister für die unmittelbare Landesverwaltung Brandenburg und steht für professionellen IT-Service aus einer Hand. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Planung sowie der Betrieb der technischen Infrastruktur der obersten Landesbehörden und ihrer nachgeordneten Behörden und Einrichtungen. Des Weiteren obliegt ihm das Sicherheitsmanagement für die IT-Infrastruktur der Landesverwaltung und das IT-Projektmanagement. Als Registerbehörde führt er das Landesmelderegister Brandenburg.
Weitere Informationen unter www.zit-bb.de

Über e-shelter
e-shelter ist einer der führenden Rechenzentrumsanbieter in Europa, der komplette Lösungen für das Housing und die Vernetzung von IT- und Netzwerksystemen in einer sicheren, hochverfügbaren Umgebung bietet. Mit einer Präsenz in allen großen City-Märkten der DACH-Region setzt e-shelter 300 MW Stromkapazität auf 90.000 m² Rechenzentrumsfläche wirksam für skalierbare Data Center Lösungen ein. Als Tochter von NTT Communications ist e-shelter Teil eines globalen Netzwerkes von 140 Rechenzentren. Zu den e-shelter Kunden zählen Finanzdienstleistungs- und Telekommunikationsunternehmen, Öffentliche Auftraggeber sowie IT-, Outsourcing- und Cloud-Service-Anbieter.
Weitere Informationen unter www.e-shelter.de

v. l. Detlef Exner, Firma e-shelter; Volker Bargfrede, Kaufmännischer Geschäftsführer BLB; Josef Nußbaum, Erster Geschäftsführer ZIT-BB; Günter Eggers, Firma e-shelterNeues Fenster: Bild vergrößernv. l. Detlef Exner, Firma e-shelter; Volker Bargfrede, Kaufmännischer Geschäftsführer BLB; Josef Nußbaum, Erster Geschäftsführer ZIT-BB; Günter Eggers, Firma e-shelter © ZIT-BB

Redakteur: Ulrike Rehberg, BLB / Torsten Ringel, ZIT-BB

Letzte Aktualisierung: 21.11.2016

Ansprechpartner