Landesmelderegister Brandenburg (für Behörden)

Der Brandenburgische IT-Dienstleister führt als Registerbehörde nach § 5 des Brandenburgischen Meldegesetzes zur Erfüllung der Aufgaben nach den §§ 36 und 39 Absatz 3 des Bundesmeldegesetzes (BMG) und zur Gewährleistung des automatisierten Abrufs nach § 38 BMG ein Landesmelderegister. Dessen Datenstand wird in Zusammenarbeit mit den brandenburgischen Meldebehörden täglich aktualisiert und stellt eine Kopie der kommunalen Melderegister dar. Das Landesmelderegister Brandenburg ermöglicht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Behörden, rund um die Uhr sichere Melderegisterauskünfte automatisiert und synchron abzurufen.

Für die Nutzung des Landesmelderegisters (Web-Applikation) ist ein Zertifikat (Gruppenzertifikat für bis zu 30 Clients) erforderlich. Dieses Zertifikat hat eine Laufzeit von drei Jahren. Hierfür wird ein Entgelt in Höhe von derzeit 98,00 Euro erhoben. Bitte nutzen Sie für die Beantragung eines Zuganges das bereitgestellte Anmeldeformular und übersenden dieses im Original auf dem Postweg an die unten angegebene Adresse. Der im Anmeldeformular benannte legitimierte Ansprechpartner des Auftraggebers wird zugleich als Administrator eingerichtet.

Brandenburgischer IT-Dienstleister
Steinstraße 104-106
14480 Potsdam

Die Beantragung einfacher Meldeauskünfte nach § 44 BMG (Privatpersonen oder –institutionen) ist ausschließlich bei den kommunalen Meldebehörden möglich.

Letzte Aktualisierung: 16.09.2016
Verantwortlich: Falk Weber

Anspechpartner

Herr Weber

Telefon: +49 331 39-2350

E-Mail: ZIT-BB-LMR@ZIT-BB.Brandenburg.de